Das 15er Regiment in Neuburg

Auf dem Spaziergang von der Alten Kaserne bis zur Schlosskaserne werden viele interessante Details aus dem Leben eines Soldaten in der Königlich Bayerischen Armee erläutert. Sie erfahren beispielsweise die Herkunft des Wortes „Krätzchen“ für die Kopfbedeckung der Soldaten.
Natürlich findet die Führung stilecht in Uniform statt.

Treffpunkt: Alte Kaserne (heutiges Landratsamt), Dauer 90 min, Preis 70 €

Herzogin Amalie flaniert durch Ihre Residenzstadt

herzogin-amalie

Die "Königliche Hoheit" höchstselbst führt durch Ihre Residenzstadt.

Bei diesem Stadtspaziergang mit Herzogin Maria Amalia von Pfalz-Zweibrücken wird die Zeit der Neuburger Residenzstadt um 1800 lebendig. Die von der Bürgerschaft allseits verehrte Fürstin beginnt mit ihrem Wappen an der von ihr gärtnerisch umgestalteten  Burgwehr und führt die Gäste anschließend in den Schlosshof. Hier erfahren sie nicht nur allerlei Interessantes von den damaligen Bewohnern des Schlosses – dem großen Hofstaat Herzogin Amalies -, sondern sie hören auch von den Besuchen hoher Persönlichkeiten wie König Max I. Joseph oder Kaiser Napoleon.

Der Spaziergang führt weiter durch die nach der Herzogin benannten „Amalienstraße“ zur Hofkirche, welche von ihr zu Gottesdienstzeiten regelmäßig besucht wurde. Die Kostümführung endet mit der Besichtigung des spätbarocken Kongregationssaales in der so genannten „Provinzialbibliothek“, dessen prächtige Ausstattung einst schon den Schwiegervater Herzogin Amalies, den Pfalzgrafen Friedrich Michael von Pfalz-Zweibrücken, zum Staunen gebracht hatte.  

Treffpunkt: Tourist-Information, Dauer: 90 Min., Preis: 70 €

Veranstaltungsort

Tourist-Information

Anmeldung

Siehe auch

Nostalgie ist Erinnerung an die gute alte Zeit.

Unsere Führungen