Das 15er Regiment in Neuburg

Auf dem Spaziergang von der Alten Kaserne bis zur Schlosskaserne werden viele interessante Details aus dem Leben eines Soldaten in der Königlich Bayerischen Armee erläutert. Sie erfahren beispielsweise die Herkunft des Wortes „Krätzchen“ für die Kopfbedeckung der Soldaten.
Natürlich findet die Führung stilecht in Uniform statt.

Treffpunkt: Alte Kaserne (heutiges Landratsamt), Dauer 90 min, Preis 70 €

Rubens ist zurück - Staatsgalerie Flämische Barockmalerei

Im Jubiläumsjahr 2005 wurde in den Räumen der ersten und zweiten Etage des Westflügels, in den einstigen Gastgemächern und dem Fest- und Ahnensaal des Ottheinrichbaus, die „Staatsgalerie Flämische Barockmalerei“ als Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen eröffnet. Die Zweiggalerie ist mit über 120 Gemälden ausschließlich der im Süden der Niederlande beheimateten flämischen Barockmalerei gewidmet. Die Glanzstücke sind zweifellos die beiden Seitenaltargemälde der Neuburger Hofkirche, die Peter Paul Rubens im Auftrag des Herzogs Wolfgang Wilhelm von Pfalz-Neuburg schuf. Da in Antwerpen im 17. Jahrhundert viele Gattungen der Malerei gepflegt wurden, verfügt auch die Flämische Galerie über repräsentative Beispiele der unterschiedlichsten Themen wie Historie, Portrait, Landschaft, Stillleben, Jagd- und Seestücke sowie Genre. Die Führung greift einzelne Beispiele heraus und vermittelt so einen interessanten Überblick über die flämische Malerei.

Treffpunkt: Schlosshof, Dauer 90 min, Preis: 70 € zuzüglich Eintritt Schlossmuseum

Unsere Führungen