Das 15er Regiment in Neuburg

Auf dem Spaziergang von der Alten Kaserne bis zur Schlosskaserne werden viele interessante Details aus dem Leben eines Soldaten in der Königlich Bayerischen Armee erläutert. Sie erfahren beispielsweise die Herkunft des Wortes „Krätzchen“ für die Kopfbedeckung der Soldaten.
Natürlich findet die Führung stilecht in Uniform statt.

Treffpunkt: Alte Kaserne (heutiges Landratsamt), Dauer 90 min, Preis 70 €

Impressionen in der Residenz

Diese Führungen sind den Neuburger Fürsten und ihrer Zeit gewidmet.
Ottheinrichs Tapisserien - ein Ausdruck höfischer Repräsentation sind aber auch ein Spiegel der damaligen Mode. Die exzentrische Mode der höfischen Gesellschaft war aber auch ein Zeichen der Legitimation der Macht und Symbol für die Herrschaft.

Lernen Sie bei einer Führung "Jan Wellem" kennen.

Erfahren Sie, wie die Fürsten ihre Herrschaft sichtbar gemacht haben.

Stoßen Sie in den ausgestellten Bilder auf ungewöhnliche modische Details.

Bewundern Sie u.a die drei Portrait-Teppiche und einen Wallfahrtsteppich.

Erfahren Sie mehr über die Reformation und Gegenreformation.

Bewundern Sie wahre Meisterwerke der "Nadelmalerei", geschaffen im 18. Jahrhundert von den Ursulinen.

Ursulinenkloster und Studiensemiar - ein interessantes Stück Stadtgeschichte.

07.08.2019 08:45 Uhr

Die "Königliche Hoheit" höchstselbst bittet zur Audienz.

Unsere Führungen