Das 15er Regiment in Neuburg

Auf dem Spaziergang von der Alten Kaserne bis zur Schlosskaserne werden viele interessante Details aus dem Leben eines Soldaten in der Königlich Bayerischen Armee erläutert. Sie erfahren beispielsweise die Herkunft des Wortes „Krätzchen“ für die Kopfbedeckung der Soldaten.
Natürlich findet die Führung stilecht in Uniform statt.

Treffpunkt: Alte Kaserne (heutiges Landratsamt), Dauer 90 min, Preis 70 €

Mit dem Nachtwächter unterwegs

nachtwaechterfuehrung_6col_cuttop

Begleiten Sie den Nachtwächter auf seiner Runde durch die Altstadt.

Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Obere Stadt. Erfahren Sie dabei allerlei Interessantes und Kurioses aus der guten alten Zeit. Viele Anekdoten ranken sich um die alten Häuser und um deren Bewohner, die einst dort lebten. Betrunkene Bürger geleitete der Nachtwächter auf seinem  Rundgang fürsorglich nach Hause. Andererseits führte er „Krakeler und schleichend Diebsgesindel“ unverzüglich in den Arrest. Hören Sie schließlich, warum die Stadt Neuburg im Januar 1920 das „Institut des Nachtwächters“ aufgehoben hat. 

Treffpunkt: Tourist-Information, Dauer 90 min, Preis 70,00 €

Veranstaltungsort

Tourist-Information

Anmeldung

Siehe auch

Nostalgie ist Erinnerung an die gute alte Zeit.

Unsere Führungen