Das 15er Regiment in Neuburg

Auf dem Spaziergang von der Alten Kaserne bis zur Schlosskaserne werden viele interessante Details aus dem Leben eines Soldaten in der Königlich Bayerischen Armee erläutert. Sie erfahren beispielsweise die Herkunft des Wortes „Krätzchen“ für die Kopfbedeckung der Soldaten.
Natürlich findet die Führung stilecht in Uniform statt.

Treffpunkt: Alte Kaserne (heutiges Landratsamt), Dauer 90 min, Preis 70 €

Sternschanzenwanderung

sternschanzen

Folgen Sie dem Verlauf der Neuburger Sternschanzen.

Pfalzgraf Philipp Ludwig wollte seine Residenzstadt durch die Ansiedlung von Handwerkern und Kaufleuten in der Unteren und Oberen Vorstadt erweitern. Diese neuen Bürger mussten geschützt werden, und so entstand ab 1607 im Abstand von 800 – 1000 Metern von der Altstadt eine neue Stadtbefestigung: die „Sternschanzen“. Noch heute sind diese Schanzen im Stadtbild und in den Straßennamen vorhanden. Auf einem Rundweg wandern Sie die Schanzen entlang und erfahren interessante Geschichten über die Entstehung, Erstürmung und die teilweise Zerstörung der Sternschanzen.

Treffpunkt: Vor dem Tanzcafé Hertlein, Dauer 90 min, Preis 70 €

Veranstaltungsort

Vor dem Tanzcafé Hertlein

Anmeldung

Siehe auch

Nostalgie ist Erinnerung an die gute alte Zeit.

Unsere Führungen